Kurze Nächte Teil 2

aus der Sicht von Max Kaum den Rucksack gepackt, geht es schon wieder weiter. Der Fahrer steht bereits vor der Tür und so machen wir uns zusammen mit einem Pärchen aus Kanada und einem aus den Niederlanden auf den Weg zum Ijen. Wo wir genau hinfahren? Gute Frage, ich habe Weiterlesen…

Kurze Nächte Teil 1

aus der Sicht von Max „Wow, wie ihr das immer alles hinbekommt.“ „Bei euch ist immer alles so strukturiert.“ „Ihr zieht das ganz schön durch.“ Ja, das haben wir im Laufe der Reise öfter zu hören bekommen. Doch bei uns läuft es auch nicht immer wie am Schnürchen. Ein Flug Weiterlesen…

Ein Stück wilder Westen

aus der Sicht von Deborah Wir steuern den Westen der Nordinsel an, wo auch der sagenumwobene Vulkan Taranaki liegt und die gleichnamige Region. Der Weg dorthin führt über den sogenannten „Forgotten World Highway“ und in der Tat vermittelt die enge, oft ungeteerte und kurvige Straße den Eindruck einer längst vergangenen Weiterlesen…

Zum Schicksalsberg

aus der Sicht von Max Nachdem wir nun in den vergangenen Wochen immer wieder auf die Spuren der Herr der Ringe Triologie gestoßen sind, wollen wir nun die finale Schlüsselszene, den Aufstieg am Schicksalsberg, nachempfinden. Praktisch, dass dort einer der „Great Walks“ vorüber führt, der Northern Tongariro Circuit. So werden Weiterlesen…

Chemieunterricht mal anders

aus der Sicht von Deborah Rotorua gilt mit seinen Hotpools, Geysiren und Geothermalparks als die Vulkanstadt schlecht hin. Das kündigt auch schon der doch sehr starke und eindringliche Schwefelgeruch an, der uns seit einiger Zeit umgibt. Unser erstes Ziel am heutigen Tag ist der Kuiraukupark. Auf den ersten Blick wirkt Weiterlesen…