Wie am Mittelmeer

aus der Sicht von Deborah In Puno, der Stadt der einztigen Silberminen angekommen, wirkt alles noch sehr verschlafen, was unter anderem daran liegen könnte, dass es gerade mal halb sechs morgens ist. Trotzdem finden wir ein kleines, gemütliches Café, wo wir erst einmal frühstücken und Pläne für die kommenden Tage Weiterlesen…

Somewhere over the rainbow

aus der Sicht von Deborah Dieser Beitrag ist besonders meinem Schwesterherz Judith gewidmet, da sie mich bei unserer Reiseplanung inspiriert hat, diesen wunderschönen Ort mit auf unsere Liste zu nehmen, danke dafür! Wo wir uns gerade schon mal an das frühe Aufstehen gewöhnt haben, dachten wir uns, einer weiteren „Frühaufstehertour“ Weiterlesen…