Magische Momente

aus der Sicht von Deborah Unser Weg führt uns weiter an der Küste vorbei in Richtung Norden. Wer hier lebt, der ist schon sehr von der Zivilisation abgeschieden. Lange endlose Geraden werden nur selten von zwei, drei Häusern unterbrochen und die Wiesen und Wälder erinnern mich an zu Hause. Lediglich Weiterlesen…

Mission Mudder

aus der Sicht von Max Nach einigen schönen Tagen an meinem Lieblingsort der Reise – bis jetzt – schlägt leider das Wetter um. Blauer Himmel und Sonne werden von einer grauen, Unheil verkündenden Wolkenwand abgelöst. Höchste Zeit für uns aufzubrechen. Eines Tages komme ich zurück! Unter starkem Regen machen wir Weiterlesen…

Am anderen Ende der Welt

aus der Sicht von Max Stell dir vor … du befindest dich in einem Land am anderen Ende der Welt. Die Sonne geht zuhause auf und nahezu zeitgleich geht sie bei dir unter. Die letzten Sonnenstrahlen hüllen die umliegenden Berge in ein warmes Licht und der Geruch der in der Weiterlesen…

Fjord voraus!

aus der Sicht von Deborah Schaut man sich die Westküste der Südinsel einmal von oben an, so wirken die vielen kleinen Zerfurchungen wie ein feines Aderwerk. Beeindruckend was die Natur im Laufe der Jahre hier geschaffen hat. Um uns einen dieser Fjorde genauer anzuschauen machen wir uns früh morgens auf Weiterlesen…

Könige der Lüfte

aus der Sicht von Deborah Kaum hat man das Stadtzentrum Dunedins verlassen, befindet man sich in einer völlig anderen Umgebung. Die Halbinsel Otaga lädt mit ihren Wäldern und Bergen, sowie mit den rauen Klippen Outdoorliebhaber aus aller Welt zu einer Erkundungstour ein. Perfekt für einen Nachmittagsausflug und so machen wir Weiterlesen…

Die Ostküste

aus der Sicht von Max Nach vier tollen Wochen auf der Nordinsel heißt es bereits: Zeit auf Wiedersehn zu sagen. Die Fähre wartet und so brechen wir bei strahlendem Sonnenschein zur Südinsel auf. An Deck blitzen immer wieder die Erlebnisse und Eindrücke des vergangenen Monats vor dem inneren Auge – Weiterlesen…

Wollywood

aus der Sicht von Deborah Kaum zu glauben aber wieder einmal sind vier Wochen vergangen, erneut steht das Ende einer Etappe an. Doch es geht dieses mal nicht auf einen neuen Kontinent, sondern „nur“ auf die Südinsel des Landes. Obwohl wir beide schon wahnsinnig begeistert von der Schönheit der Nordinsel Weiterlesen…

Ein Stück wilder Westen

aus der Sicht von Deborah Wir steuern den Westen der Nordinsel an, wo auch der sagenumwobene Vulkan Taranaki liegt und die gleichnamige Region. Der Weg dorthin führt über den sogenannten „Forgotten World Highway“ und in der Tat vermittelt die enge, oft ungeteerte und kurvige Straße den Eindruck einer längst vergangenen Weiterlesen…

Zum Schicksalsberg

aus der Sicht von Max Nachdem wir nun in den vergangenen Wochen immer wieder auf die Spuren der Herr der Ringe Triologie gestoßen sind, wollen wir nun die finale Schlüsselszene, den Aufstieg am Schicksalsberg, nachempfinden. Praktisch, dass dort einer der „Great Walks“ vorüber führt, der Northern Tongariro Circuit. So werden Weiterlesen…

Chemieunterricht mal anders

aus der Sicht von Deborah Rotorua gilt mit seinen Hotpools, Geysiren und Geothermalparks als die Vulkanstadt schlecht hin. Das kündigt auch schon der doch sehr starke und eindringliche Schwefelgeruch an, der uns seit einiger Zeit umgibt. Unser erstes Ziel am heutigen Tag ist der Kuiraukupark. Auf den ersten Blick wirkt Weiterlesen…