Roadtrip durch die Atacamawüste

aus der Sicht von Deborah Die chilenische Grenzkontrolle verläuft um einiges entspannter als erwartet. Die Beamten stellen einige Fragen, unter anderem ob wir irgendwelche Tiere über die Landesgrenze bringen wollen und als Max lächelnd unseren Gorilla auspackt und spaßig angibt, dass dieser der einzige lebendige Passagier sei, lacht der Beamte Weiterlesen…

Salar de Uyuni

aus der Sicht von Max Im Süden Boliviens, liegt die kleine Wüstenstadt Uyuni, die Touristen aus aller Welt anlockt. Die Hauptattraktion stellen dabei die mehrtägigen Jeep-Touren durch die nähere Umgebung, bis hin zur chilenischen Grenze, dar. Überall lauern die Touranbieter auf den Straßen, Jeeps reihen sich dicht aneinander und auch Weiterlesen…

Getrennte Wege

aus der Sicht von Max Hektisch packen unsere Zimmergenossen ihre Ausrüstung zusammen. Alles wird auf dem Boden ausgebreitet, Checklisten wiederholt, durchgesprochen und abgehakt und alles in die Rucksäcke gestopft. „Wo solls hin gehen?“, frage ich und wie, als wäre es das Normalste auf der Welt, bekomme ich prompt die Antwort: Weiterlesen…

La Paz – zwischen Himmel und Erde

aus der Sicht von Deborah Unsere Weiterfahrt von Copacabana verläuft fast ohne besondere Vorkomnisse. Lediglich, als der Bus wieder einmal zum Halten kommt, sind wir gespannt was passiert. Doch zu unserer Überraschung werden wir gebeten auszusteigen, da wir einen Teil des Titicacasees überqueren müssen, wozu der Bus auf eine „Fähre“ Weiterlesen…